Skip to main content
Skip table of contents

TIMESERVICE Installationsanleitung

Einleitung

Der TIMESERVICE löst den technisch veralteten TimeOfficeInterface ab.

Mit dem TIMESERVICE können verschiedene Aufgaben (Tasks) gesteuert werden, die zwischen der im TIMESERVICE hinterlegten Datenbank und der Windows-Dateiebene kommunizieren.
Anwendungsbeispiele hierfür können sein: Der “PPUG Belegungsimport” oder die “Zeiterfassung per Datafox-Terminals”.

WICHTIG: Wenn der Service auf UNC-Pfade zugreifen soll, reicht es nicht, den Dienst unter “Lokal System” laufen zu lassen. In diesem Fall muss dann ein neuer Benutzer mit Zugriffsrechten auf den Pfad hinterlegt werden UND er muss lokale administrative Rechte besitzen.

Erstinstallation

  • Für die Installation wird die entsprechende ZIP-Datei benötigt. z.B. "TimeService_8.5.6.100.zip".
    Nachdem Sie im die Datei im Downloadbereich des Kundenportals heruntergeladen haben, rufen Sie das Kontextmenü der Datei mit einem Rechtsklick auf und setzen ggfs. manuell das Häkchen unter "Zulassen" (siehe nachfolgender Screenshot).


Führen Sie folgende Schritte durch, um den TIMESERVICE zu konfigurieren.

  • Erstellen Sie einen Ordner "TimeService" für die Dateien in folgendem Pfad "C:\Program Files (x86)\pradtke\"

  • Entpacken Sie die Dateien in den erstellten Ordner "C:\Program Files (x86)\pradtke\Timeservice"

  • Bearbeiten Sie die Dateien "InstallCsgTimeService.bat" und "UninstallCsgTimeService.bat" und ergänzen Sie die angegebenen Dateien um den erstellten Dateipfad.
    Der Inhalt anhand der "InstallCsgTimeService.bat" sieht wie folgt aus:

    ACTIONSCRIPT3
    @echo off
    
    echo Dienst registrieren
    echo ---------------------------------------
    echo.
    %windir%\Microsoft.NET\Framework\v4.0.30319\InstallUtil.exe "C:\Program Files (x86)\pradtke\Timeservice\CsgTimeService.exe"
    
    del "C:\Program Files (x86)\pradtke\Timeservice\InstallUtil.InstallLog"
    del "C:\Program Files (x86)\pradtke\Timeservice\CsgTimeService.InstallLog"
    del "C:\Program Files (x86)\pradtke\Timeservice\CsgTimeService.InstallState"
    echo.
    echo ---------------------------------------
    echo.
    pause


  • Führen Sie die "InstallCsgTimeService.bat" als Administrator aus. Ein Konsolenfenster sollte Ihnen die Installation bestätigen.

  • Unter den Windows - Diensten (Windowstaste +R, dann “services.msc” eingeben) wird nun der neue Dienst csgTimeService aufgeführt.

Bevor der Dienst gestartet wird, sollte dieser konfiguriert werden. Dies wird im nachfolgenden Kapitel beschrieben.

Konfiguration

Führen Sie für die Konfiguration die Datei "CsgTimeServiceConfigurator.exe" wieder als Administrator aus.
Zu sehen ist dann folgendes Fenster mit ähnlichem Inhalt:

Reiterkarte Allgemein

Der Reiter wird anhand des o.g. Beispiels erklärt.

Name

Wert

Beschreibung

Datenbank Benutzer

csg

Benutzer für die Kommunikation mit der Datenbank. Standardmäßig ist hier “csg” hinterlegt.

Datenbank Host

timeoffice-srv [Beispiel]

Name oder IP des SQL-Servers. Bei benannten Instanzen muss diese mit einem "\" dahinter angeführt werden.

Datenbank Name

timeoffice

Name der Datenbank. Es kann pro TimeService immer nur mit EINER Datenbank “gesprochen” werden. Bei nur einer Datenbank heißt diese standardmäßig “timeoffice”.

Datenbank Passwort

KENNWORT

Das Kennwort des Datenbankbenutzers. Sollte Ihnen es nicht vorliegen, können Sie den Support bitten, dieses dort für den Standardbenutzer zu hinterlegen.

Supportontakt

Tel. : 0234/45 98 4-20
E-Mail: support@pradtke.de
Service Desk: Serviceportal

Datenbank Typ

SQLServer

Art des Datenbankservers. Kann im Dropdownmenü ausgewählt werden. SQL-Server für MS SQL ist vorbelegt.

Datenbank Verbindung

TCPIP

Verbindungsart. TCPIP ist vorbelegt.

Pradtke.Api URL

https://timeoffice-srv:5001/

URL zur Installierten Pradtke.API.

Protokoll Länge

50000000

Maximale Länge der Protokolldatei in Byte.

Protokoll Level

Debug

Protokollebene. Es kann aus folgenden Optionen gewählt werden: "Off", "Errors", "Standard" und "Debug".

Protokoll Pfad

C:\Program Files (x86)\pradtke\timeservice\timeservice.log

Pfad UND Dateiname inkl. Datei-Endung der Logdatei für den TimeService.

Verzögerung

500

Länge des Task-Prüf-Intervalls in Millisekunden. 500 Millisekunden entsprechen 0,5 Sekunden.

Reiterkarte Tasks

Über diese Reiterkarte werden die entsprechenden Tasks hinterlegt, die ausgeführt werden sollen.
Die dazugehörige Maske sieht im Standard wie folgt aus:

Sie können über die Schaltfläche "Hinzufügen" ein Dropdownmenü öffnen und den entsprechenden Task auswählen. Wenn Sie die Schaltfläche "Entfernen" wählen, wird der ausgewählte Task entfernt.

Wählen Sie den von der Fa. Pradtke benannten Task. Falls Sie sich für weitere Tasks informieren möchten, wenden Sie sich an ihren Klartextberater oder an den Support.

Konfigurationsdatei

Wenn Sie die vorgenommenen Einstellungen mit OK bestätigen, werden die Einstellungen in der Datei "CsgTimeServiceConfig.xml" gesichert.
Bei nachträglichen Änderungen wird eine neue Datei angelegt. Die vorherige Konfigurationsdatei wird in "CsgTimeServiceConfig.xml.bak" umbenannt und als Backup innerhalb des Ordners abgelegt.

Vor Updates oder Neuinstallationen ist diese Datei stets zu sichern! Anderenfalls müssten die Konfigurationen neu erstellt werden.

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.