Skip to main content
Skip table of contents

TIMEOFFICE Kosmos vom 16.10.2023 (TIMEOFFICE 10.2.0 etc.)

Die vorliegenden Release Notes enthalten Informationen über neue Funktionen aus dem TIMEOFFICE Kosmos sowie eine Auflistung der Fehlerkorrekturen:


Wichtige Hinweise und Informationen

Informationen für Kunden, die von Timeoffice Version 9.x (Ada) updaten

Wenn Sie TIMEOFFICE erstmals installieren oder wenn Sie von einer TIMEOFFICE Version 9.x (ADA) auf diese Version updaten, lesen Sie bitte folgende Hinweise und Informationen aufmerksam, bevor Sie den Versionssprung auf TIMEOFFICE Grace Version 10.x installieren.

  • Sie benötigen für TIMEOFFICE Grace die Pradtke API als Schnittstelle. Die Installation der Pradtke API ist mandatorisch, d. h. sie ist zwingend erforderlich, um TIMEOFFICE Grace nutzen zu können.

  • Mit Service-Connect werden durch die Software Installationsinformationen, wie zum Beispiel Version, Lizenz und Module, zu einer zentralen Infrastruktur der Pradtke GmbH gesendet. Damit können wir schneller und zielgerichteter unterstützen und die weitere Entwicklung des Produktes deutlich besser steuern. Personenbezogene Daten sind nicht betroffen. Bitte beachten Sie, dass wir in diesem Kontext unseren Kunden einen überarbeiteten Auftragsdatenverarbeitungsvertrag (AVV) anbieten.
    Für die Nutzung von Service-Connect entnehmen Sie bitte die Voraussetzungen und die Konfiguration aus den aktuellen Technischen Voraussetzungen für TIMESERVICE Grace.

  • Durch das neue Passwort-Sicherheitsverfahren ist TIMEOFFICE noch sicherer geworden. Die Sicherheit bei der Kommunikation zwischen Datenbanken und Applikationen haben wir durch dieses Sicherheitsverfahren weiter optimiert. Da mit TIMEOFFICE Grace ein neues Passwort-Sicherheitsverfahren implementiert wurde, muss jeder Benutzer bei der ersten Anmeldung ein neues Kennwort vergeben.

  • Aus diesem neuen Passwort-Sicherheitsverfahren für TIMEOFFICE Grace resultiert, dass auch für den Wartungszugang der Pradtke GmbH ein neues Passwort einmalig vergeben werden muss. Hierzu müssen Mitarbeitende des Pradtke Technischen Supports einmalig per Fernzugriff auf Ihre TIMEOFFICE Instanz zugreifen und dieses Passwort setzen.
    Bitte kontaktieren Sie uns hierfür nach der Installation des Produkts unter
    support@pradtke.de

  • Wenn Sie die einzelnen msi-Pakete installieren, wird Ihnen während der Installation ein neues Installatationsverzeichnis vorgeschlagen. Für die Anwendung TIMEOFFICE Grace ist es zum Beispiel der Pfad "C:\Program Files (x86\Pradtke\Timeoffice\". Falls Sie ein altes Start-Icon auf dem Desktop Ihres Rechners haben, müssten Sie dieses neu verknüpfen.

  • Wenn Sie zu Ihrem KIS eine PpUG-Importschnittstelle im Einsatz haben, benötigen Sie zwingend wegen struktureller Anpassungen ein Update auf die TIMESERVICE Version 8.5.6. Die Version steht Ihnen im Download-Portal zur Verfügung.


Versionsübersicht

Es werden folgende Versionen freigegeben:

Produkt

Installationspaket

Version

TIMEOFFICE

  • TIMEOFFICE Grace

  • TIMEOFFICE Grace Database Service

10.2.0

TIMEOFFICE Web (plan b + Vakante Dienste)

  • TIMEOFFICE Web

3.0.0

TIMEOFFICE Mobile (inkl. Zeiterfassung)

  • siehe App Store

2.2.0

Pradtke API

  • Pradtke Api

10.2.0

WebPortal / WebStempeluhr

  • Pradtke Webportal

  • Pradtke Stempeluhr

10.2.0

PPP-RL-Center

  • Pradtke Web

10.2.0

Mobile Backend

  • Pradtke.Mobile.Backend

ab 2.4.0.0

TIMESERVICE

  • TimeService

8.5.6

CSG-Schnittstelle

  • CsgSchnittstelle

8.5.8

Änderungen

TIMEOFFICE Web ist unsere neue Webapplikation für zukünftige Entwicklungen von Modulen und Features. Voraussetzung für die Nutzung von TIMEOFFICE Web ist die Installation von TIMEOFFICE 10.2.0.

TIMEOFFICE Web bietet folgende Funktionalitäten an, falls sie erworben wurden:

  • plan b: Unser Modul für Ausfall- und Engpassmanagement ist jetzt in TIMEOFFICE Web integriert und steht Ihnen dort in gewohntem Umfang zur Verfügung.

  • Vakante Dienste: Hier können unbesetzte Dienste kurzfristig veröffentlicht und nachbesetzt werden.

Wenn Sie von einer TIMEOFFICE Version 9.x (ADA) auf diese Version updaten, finden Sie die weiteren neuen Funktionalitäten von TIMEOFFICE 10 (Grace) in den früheren Release Notes.

Neue Features und Funktionen

Features und Funktionen

Produkte

Vakante Dienste

Mit dem Feature Vakante Dienste können unbesetzte Dienste kurzfristig veröffentlicht und nachbesetzt werden. Die Berechtigungen dazu werden in TIMEOFFICE erteilt und in TIMEOFFICE Web veröffentlicht und besetzt.

Über TIMEOFFICE Mobile kann das Personal vakante Dienste einsehen und für diese seine Bereitschaft signalisieren oder den Dienst ablehnen.

Alles Wissenswerte für die Inbetriebnahme und die Erläuterung der Funktion finden Sie in der TIMEOFFICE Web Hilfe im https://help.pradtke.de/.

TIMEOFFICE

TIMEOFFICE Web

TIMEOFFICE Mobile

Zeiterfassung und Nachbearbeitung per TIMEOFFICE Mobile

Über TIMEOFFICE Mobile kann das Personal jetzt seine Arbeitszeiten erfassen. Die Berechtigungen dazu werden in TIMEOFFICE erteilt. Darüber hinaus kann das Personal vergessene Arbeitszeiten nachträglich erfassen, fehlerhafte Arbeitszeiten editieren und telefonische Einsätze bei Rufbereitschaft erfassen.

Optional können für die Zeiterfassung Standorte (plus Radius) definiert werden, wodurch das Personal nur innerhalb der Standorte seine Zeiten erfassen kann.

Die Funktionen der Zeiterfassung können mit den bisherigen Lösungen (Terminal und WebStempeluhr) kombiniert werden.

Die Beschreibung der Konfigurationen finden Sie in den Workflow-Beschreibungen im https://help.pradtke.de/.

TIMEOFFICE

TIMEOFFICE Mobile

Neue Berechtigung für den Dienstplan

In den Berechtigungstypen-Dienstplan gibt es die neue Berechtigung Summengruppen anzeigen, die es ermöglicht, die Anzeige von Summengruppen individuell pro Planungseinheit zu steuern.

Wenn die Berechtigung Summengruppen anzeigen deaktiviert wird, dann muss auch die Berechtigung Pläne drucken entfernt werden, da ansonsten über den Ausdruck des Dienstplan wieder auf die Summengruppen zugegriffen werden kann.

Im Rahmen des Updates wird bei allen bereits bestehenden Dienstplan-Berechtigungsgruppen die Berechtigung Summengruppen anzeigen aktiviert.

TIMEOFFICE

Fehlerkorrekturen TIMEOFFICE

Es wurden folgende Fehler behoben:

  • Übernahme Zeitdatenpflege: Bei Personal mit identischen Vor- und Nachnamen kam es zu einer fehlerhaften Übernahme in den Dienstplan.

  • Auswertung Geburtstage: Die Geburtstage des Personals wurden nicht angezeigt, wenn die Person zum Zeitpunkt ihres Geburtstages nicht der Planungseinheit zugewiesen war.

  • Antragshistorie: In der Historie wurden teilweise falsche Details zu einem Antrag angezeigt.

  • PpUG: Wurde ein Dienstplan abgeschlossen, dann wurden Zeiten, die über die Tages- und Schichtgrenze hinausgingen, nicht korrekt gebucht.

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.